Skip to main content

Schwache Konjunktur & vorsichtigere Prog

USA & China: Handelsstreit lässt Anleger weiter zögern

Für 2019 wurde eine konjunkturelle Abschwächung vorhergesagt. Viele deutsche Firmen sind derselben Meinung und backen deshalb kleinere Brötchen. Ungewöhnlich viele Unternehmen und Großkonzerne haben ihre Prognosen gesenkt. So geht es aus einer Analyse des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY hervor. Zwei Branchen gelten dabei als besonders betroffen.

Allianz übertrifft Erwartungen – Dividen

Allianz übertrifft Erwartungen - Dividende steigt

Für den größten europäischen Versicherer lief es mal wieder rund. Ein neuer operativer Rekordgewinn steht in den Büchern. Was am Ende real übrig blieb winscp download , erstaunt die Analysten. Bei der Allianz wird es nun eine saftige Ausschüttung geben. Doch es drängt sich die Frage der Nachhaltigkeit dieser Erfolge auf.

Turbulenter Wochenstart an den Börsen &

Buffet verkauft mehr Aktien - Sind die Börsen heiß gelaufen?

Die neue Börsenwoche startet mit einigen Ausreißern. Unter anderem setzt der Dax zu einer kräftigen Gegenbewegung nach oben an. Der Ölpreis sinkt unterdessen weiter. Chinesische Börsen freuen sich auf ein mögliches Ende des Handelsstreits mit den USA.

Huawei immer häufiger unter Spionageverd

Neue Huawei Smartphones & Googles Anfrage

US-Präsident Donald Trump und sein Weißes Haus werfen Huawei Spionage für die chinesische Regierung vor. Noch muss sich dieser Verdacht beweisen, doch immer mehr Länder scheinen mitzuziehen. Sie wollen den Netzwerkausstatter bei großen Deals, bspw. dem 5G-Standard, nicht mit einbeziehen. Huawei kämpft um sein Image.

Daimler: Investoren erwägen radikale Neu

Daimler: Investoren erwägen radikale Neustrukturierung

Die Daimler AG lässt keine guten Nachrichten verlauten. In kurzer Zeit wurden die Gewinnaussichten zweimal geschmälert. Investoren wollen nun die Möglichkeiten einer radikalen Neustrukturierung prüfen. Mit mehr Fokus auf dem Premiumsegment. Zeitgleich sollen sich die Stuttgarter von anderen Geschäftszweigen trennen.

Feiertag an der Wall Street: Dax fehlen ...

Feiertag an der Wall Street: Dax fehlen Impulse

Während in den USA der nationale Feiertag gelebt wird, steht die Wall Street still. Für den deutschen Aktienmarkt sind solche Handelstage meist von wenig Antrieb geprägt. Heute unterstützte Thanksgiving sogar den anhaltenden Abwärtstrend vom Dax. Ausbleibende Impulse beteiligten sich an den um 0,9 Prozent gesunkenen Leitindex. Mit 11.138 Punkten kommt die nächste Grenze gefährlich nahe.

Netflix will europäische Marktmacht ausb

Der Kampf um die Streaming-Marktanteile hat begonnen

Der US-amerikanische Streamingdienst Netflix ist sich bewusst, dass seine Konkurrenz expandiert. Amazon Prime & Co versuchen Marktanteile zu gewinnen. Während man in den USA gut aufgestellt ist, sieht der Konzern in Europa noch viel Potential. Deshalb sollen jetzt die Anstrengungen für diesen Kontinent angekurbelt werden. Neue einheimische Produktionen locken. Vor allem düstere Szenarien locken scheinbar […]

Brexit: Europäische Wirtschaft beklagt U

Aktien-Anleger sollten sich auf Brexit vorbereiten

Die Ruhe vor dem Sturm, besser lässt es sich nicht ausdrücken. Großbritannien will im März nächsten Jahres die Europäische Union verlassen. Was soweit lange genug angekündigt war. Jedoch bleibt die britische Regierung weiterhin ziemlich stumm, wenn es um konkrete Realisierungspläne geht. Wirtschaftlich ist mit dem Brexit viel verbunden. Dutzende Branchen treiben Handel mit der Insel […]

Google schwächt seine Marktdominanz in d

Google schwächt seine Marktdominanz in der EU

Vor drei Monaten legte die EU-Kommission eine milliardenschwere Rekordstrafe für das Unternehmen Google fest. Sie bezog sich auf das Smartphone-Betriebssystem Android und bestimmte Google-Dienste, welche damit jahrelang ganz automatisch mitgeliefert worden sind. Die Wettbewerbshüter sahen darin ein Ausnutzen der Marktposition. Google hält alles für fair, reagiert aber dennoch und schneidet sich damit ins digitale Fleisch.

Apple expandiert gleich mehrfach nach Eu...

Trump will für Apple Zollerleichterungen prüfen

Apple hat sich zur Expansion in die europäischen Märkte entschieden. Kurz nacheinander werden verschiedene Investitionen getätigt. Unter anderem will man sich mit bis zu 600 Millionen Dollar beim Chipentwickler Dialog Semiconductor einkaufen. Parallel dazu rücken zwei deutsche Standorte in den Fokus des Smartphone-Herstellers.