Skip to main content

Chinas Exporte legen kräftig zu

Chinas Exporte legen kräftig zu

In China begann die aktuelle Pandemie. Das Reich der Mitte schätzt die Situation so ein, dass sie gut unter Kontrolle sei. Um den wirtschaftlichen Schaden in Grenzen zu halten, griff die Regierung ein. Nun deutet einiges auf eine Erholung der Konjunktur hin. Gerade die Exporte stiegen im vergangenen Monat rasant an und geben somit Anlass […]

Japan hat mehr Probleme als nur Corona

Japan hat mehr Probleme als nur Corona

Japan gilt als die drittgrößte Wirtschaftsmacht und leidet unter Corona schwer. Allerdings ist der Virus nicht alleine schuld an dieser Situation. Der massive Einbruch der Konjunktur ist noch auf andere Faktoren zurückzuführen. Wie auch anderswo, zeichnet sich eine Erholung aus der Rezession ab. Allerdings wird das Land der aufgehenden Sonne viel Geduld mitbringen müssen.

Chinas Wirtschaft legt zu – Exporte blei

Chinas Wirtschaft legt zu - Exporte bleiben schwach

Gute und schlechte Nachrichten aus der Volksrepublik China. Neueste Zahlen weisen eine gestiegene Industrieproduktion nach. Zeitgleich stieg die Nachfrage im Inland, sodass Hersteller mehr absetzen konnten. Allerdings sind die Ausfuhren bei Weitem nicht auf jenem Niveau, wie es vor dem Corona-Ausbruch der Fall war.

Japan spürt die Corona-Krise in den USA

Japan spürt die Corona-Krise in den USA

Die USA und ihr amtierender Präsident Donald Trump überschlagen sich gern mit Superlativen. Leider haben diese während der Corona-Pandemie einen sehr bitteren Beigeschmack. Täglich infizieren sich zehntausende US-Amerikaner mit dem Virus. Die zweite Welle ist womöglich schon voll im Gange. Was auch die Handelspartner der Vereinten Nationen immer mehr zu spüren bekommen.

Chinas Konjunktur mit Erholungssignalen

Chinas Konjunktur mit Erholungssignalen

Kaum einem anderen Land hat Corona so zu schaffen gemacht. Das neuartige Virus brach im Reich der Mitte aus. Darauf folgte der harte Lockdown und ein enormer Vertrauensverlust. Die Produktion in vielen Branchen wurde auf null gefahren. Zeitgleich ging das Interesse an Waren „Made in China“ verloren. Allerdings signalisiert der Markt jetzt eine langsame, wenngleich […]

Chinas Konjunktur erholt sich langsam

Chinas Konjunktur erholt sich langsam

Das Coronavirus brach in China aus und setzte die sowieso schon angeschlagene Konjunktur unter enormen Druck. Nun scheint die Pandemie weitestgehend unter Kontrolle zu sein. Es gibt erste Anzeichen dafür, dass sich eine leichte Erholung der Wirtschaftslage einstellt.

Neue Huawei Smartphones & Googles Anfrag

Neue Huawei Smartphones & Googles Anfrage

Für die Geschäfte des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei muss es weitergehen. Der Coronavirus mag die Wirtschaft verlangsamen, aber trotzdem präsentierte der Konzern neue Endgeräte. Darunter ein echter Preisknaller, aber von der wirklich teuren Art. Dazu noch zwei weitere Handys, welche Ende März erscheinen sollen. Außerdem beantragt Google eine Sondergenehmigung, um auf Huawei Smartphones seine Dienste vorinstallieren […]

Toyota ruft Autos zurück & Hyundai setzt

Toyota ruft Autos zurück & Hyundai setzt auf SUVs

Erneut schlechte Nachrichten für Toyota. Der japanische Autohersteller muss zahlreiche Fahrzeuge zurückrufen. Es wurden Mängel am Airbag-Sensor festgestellt, weshalb dieser bei einem Unfall womöglich nicht auslöst. Konkurrent Hyundai verkündet unterdessen wieder ein gutes Wachstum erzielt zu haben.

Tesla: Erste Fahrzeuge in China fertigge...

Tesla: Erste Fahrzeuge in China fertiggestellt

Elon Musk und seine Firma Tesla beenden das Jahr mit guten Neuigkeiten. Im Januar konnte der Hersteller von E-Autos die Bauarbeiten in China aufnehmen. Nun rollen dort schon die ersten Fahrzeuge vom Band. Ob es mit dem geplanten Werk im deutschen Brandenburg wohl genauso schnell geschehen wird?

Aramco feiert erfolgreichen Börsengang

Aramco feiert erfolgreichen Börsengang

Ein Meilenstein in der saudi-arabischen Geschichte ist geschrieben. Der Ölkonzern Aramco hat seine Wertpapiere in Riad an die Börse gebracht. Zunächst sind nur 1,5 Prozent in Anteilen erhältlich, doch diese haben sich bereits gelohnt. Die Erstnotiz überstieg den Ausgabepreis erheblich.