Skip to main content

Intel wächst unerwartet stark & hat Prob

Intel wächst unerwartet stark & hat Probleme

Der US-Chiphersteller Intel meldet gute Quartalszahlen. Im Zeitraum von April bis Juni konnte der Konzernumsatz um 20 Prozent steigen. Von den erzielten 19,7 Milliarden Dollar nahm sich das Geschäft mit den Rechenzentren einen großen Anteil. 7,1 Milliarde Dollar verdiente Intel damit. Der Quartalsgewinn beläuft sich auf 5,1 Milliarden und lag somit 22 Prozent höher.

Intel beendet 2019 mit starken Zahlen

Intel beendet 2019 mit starken Zahlen

Aktionäre von Intel werden sich freuen. Der Chip-Hersteller hat ein positives viertes Quartal 2019 gemeldet. Umsatz und Gewinn ließen sich kräftig steigern. Das zunehmende Geschäft mit den Cloud Services wird als ein Grund genannt. Außerdem profitiert Intel von dem auslaufenden Support für Windows 7.

Twitter & Intel müssen Datenschutzproble

Twitter & Intel müssen Datenschutzprobleme bekämpfen

Eines der wichtigsten Themen im Internet ist der Datenschutz. Nicht erst seit der DSGVO ist der Ottonormal-Nutzer dafür sensibilisiert. Je größer die Konzerne, desto größer das Potential für Hacker. Ein stetes Wettrüsten der IT gegen unbekannte Angreifer. Nun sind mit Twitter und Intel wieder zwei Großunternehmen in die Kritik geraten, die Daten ihrer Nutzer nicht […]

Neue Geschäftsmodelle: Apple ist weniger

Trump will für Apple Zollerleichterungen prüfen

Seit der Erfindung des iPhones wird Apple ausschließlich über dessen Erfolg definiert. Erst in den letzten Jahren begann ein langsamer Wandel des Images. Denn das Smartphone verkauft sich nicht mehr so gut. Was den Konzern dazu zwang, sich neue Geschäftsmodelle zu suchen. Dies spiegelt sich auch im neuen Quartalsbericht wider. Dort zeichnet sich ein Wachstum […]

Intel kürzt seine Prognose – Anleger sin

Intel beendet 2019 mit starken Zahlen

Für den Chiphersteller Intel läuft es alles andere als gut. Deshalb muss das Unternehmen seine Prognose für die kommenden Monate einstampfen. Anleger zeigen sich enttäuscht. Mit Chips für Rechenzentren erzielt Intel ein rückläufiges Wachstum. Außerdem entschied man sich die Kooperation mit Apple aufzulösen. Obendrein hapert es mit dem Absatz im chinesischen Raum. Das alles kostet […]

Intel muss Prognosen senken – Aktie ruts

Intel beendet 2019 mit starken Zahlen

Für den Chiphersteller ziehen düstere Wolken auf. Die Branche hat mit einer sinkenden Nachfrage zu kämpfen. Somit erwischt es zwar auch die Konkurrenz, doch Intel-Anleger hatten bis zuletzt Hoffnung es würde bei dieser Aktie anders aussehen. Die gesenkten Prognosen lassen das Wertpapier abstürzen.

Intel steigt bei Drohnengeschäft mit ein

Intel steigt bei Drohnengeschäft mit ein

Wenn ein Kerngeschäft nicht mehr läuft, dann muss man sich nach neuen Ideen umsehen. So dachte wohl auch der Chiphersteller Intel und kam auf die Idee, dass man die Prozessoren, Spciher & Co doch auch in fliegende Drohnen integrieren könnte. Unbemannten Flugzeugen gehört die Zukunft und Intel will daran mitverdienen.

Intel: Stagnation und Besserung

Intel: Stagnation und Besserung

Eine Geldanlage beim Chip-Hersteller Intel scheint derzeit mit Risiko behaftet. Das abgelaufene Quartal zeigt stagnierende Geschäfte, aber gute Ergebnisse. Auch von der Bruttomarge erhofft sich Intel im laufenden Quartal mehr. Investoren vertrauen dieser Vorhersage und lassen die Aktie steigen.