Skip to main content

Goldpreis auf dem Weg zu 2.000 US-Dollar

Goldpreis auf dem Weg zu 2.000 US-Dollar

Vor wenigen Tagen erreichte der Silberpreis seinen höchsten Stand seit vier Jahren. Jetzt zieht Gold nach und nimmt dabei die Marke von 2.000 US-Dollar je Feinunze ins Visier. Ein Ende der Rally scheint nicht in Sicht. Solange es weltweit immer wieder zu größeren Covid-19-Ausbrüchen kommt, sollte die Nachfrage des Edelmetalls wohl kaum nachlassen.

Goldpreis geht auf $1.800 zu – Banken pl

Goldpreis geht auf $1.800 zu - Banken planen Rückzug

Viele Anleger mischen ihrem Portfolio eine kleine Menge Gold bei. Entweder in physischer Form oder als Zertifikat. Während der Corona-Krise stieg der Preis des Edelmetalls konstant an. Nun nähert er sich der entscheidenden Marke von 1.800 US-Dollar. Womit er nicht mehr weit von seinem Allzeit-Hoch entfernt liegt. Währenddessen planen einige Banken den Ausstieg aus dem […]

Gold ist der Anleger-Favorit in der Coro...

Gold ist der Anleger-Favorit in der Corona-Krise

Zu Beginn der Corona-Krise zogen Anleger ihre Investitionen flächendeckend ab. Sie wollten liquide und für den Notfall gerüstet sein. Das betraf auch Gold, wenngleich das Edelmetall gern als sicherer Hafen betrachtet wird. Nun erholen sich die Märkte vorerst langsam wieder. Hierbei ist zu erkennen, dass Gold eine sehr hohe Beliebtheit genießt.

Coronavirus treibt Goldpreis nach oben

Anleger auf der Suche nach sicheren Häfen

Die Automobilindustrie fürchtet um geringere Absätze in China. Außerdem könnte es wegen dem Coronavirus zu Lieferengpässe aus dem Reich der Mitte kommen. Auch große Konzerne wie Apple senken ihre Prognosen, weil sie Umsatzeinbußen befürchten. In diesen unsicheren Zeiten versuchen sich Anleger mit ihrem Geld beim Gold einen sicheren Hafen zu verschaffen.

Goldpreis blickt auf schlechtes Jahr zur...

Notenbanken horten Gold wie nie zuvor

Aktien-Anleger mischen ihrem Portfolio gern 10% oder 20% reales Gold bzw. in Form von Optionen bei. Ebenso wird das Edelmetall als Alternative zu Geldgeschenken überreicht. Doch der vermeintlich sichere Hafen hat dieses Jahr keine gute Performance abgeliefert. Durch viele die zahlreichen politischen Unruhen und Ängste um eine schwache Konjunktur im nächsten Jahre, könnte der Goldpreis […]

Politische Unruhen in den USA: Gold als ...

Politische Unruhen in den USA: Gold als Rettung für Anleger (Bild: (c) REUTERS (NEIL HALL)

Zerstrittene Politiker und Nordkorea im Nacken. In den USA durchlebt man schwere Zeiten der Unruhen. Diese Nervosität erfasst auch die Anleger. Wenn der Dollar schwächelt, retten sie sich in die Edelmetalle. Es gibt viele Gründe, warum gerade jetzt der Goldkurs zum nächsten Höhenflug ansetzt.

Goldpreis überholt den Aktienmarkt

Politische Unruhen in den USA: Gold als Rettung für Anleger (Bild: (c) REUTERS (NEIL HALL)

Angesichts der langanhaltend niedrigen Leitzinsen und des schwankenden Aktienmarktes, aber auch wegen dem schwachen Ölpreis, flüchten sich viele Anleger wieder in Gold als Anlage. Vor allem die USA kaufte im ersten Halbjahr 2016 massiv ein. Amerikanische Gold-Fonds sind nun wieder auf dem Weg zur Spitze.