GM muss Milliardenlücke schließen

Der US-Autobauer General Motors ist in diesen Tagen keine gute Geldanlage. Zur Mitte des Monats musste der Konzern drei Millionen PKW zurückbeordern. Der grösste Fehler liegt in billig produzierten Zündschlössern aus Fernost. Dadurch entstandene Unfälle endeten zum Teil tödlich. GM will jeden grossen Gerichtsstreit vermeiden und versucht zu schlichten.