Skip to main content

Tech-Aktien immer stärker überbewertet

Trotz politischer Unruhen steigen die Aktienkurse allmählich weiter. Seit der Finanzkrise vor etwa zehn Jahren, scheint nichts ihr Wachstum auszubremsen. Auf kurze Dämpfer folgen umso bessere Bewertungen. Doch auf den Bullenmarkt muss irgendwann der Bär folgen. Bei Tech-Aktien könnte es bald soweit sein. Diese sind nach einigen Expertenmeinungen völlig überbewertet.

Aktienmärkte weiter angespannt: Lang erw

Viele Gute Nachrichten für US-Börsen

Beim Wechsel vom Januar zum Februar brachen die Aktienkurse vieler Unternehmen ein. Folglich ging es auch für viele Indizes empfindlich nach unten. Was an der Wall Street begann, zog sich in Europa und Deutschland fort. Danach die gewünschte Erholung, aber noch scheint das Ende der Fahnenstange nicht erreicht. Ebenso wahrscheinlich ist es, dass die Korrektur […]

Börsen geht vorerst die Luft aus: USA &

Weltwirtschaft verhält sich robuster als erwartet

In 2017 haben die meisten Indizes ein starkes Wachstum verzeichnen können. Im Januar setzte sich der Trend fort. Seit Jahren steigen die Aktienkurse und kaum jemand will etwas von einem möglichen Crash wissen. Nun gab es zum Monatsanfang einen herben Dämpfer. Wenngleich dieser nur kurz verweilen dürfte, so kriselt es an den US- und EU-Börsen.

Deutsche Konzerne kaufen Aktien zurück

US-Firmen investieren weniger in deutsche Standorte

Die deutsche Konjunktur blüht wieder langsam auf. Weshalb sich einige Konzerne zum Rückkauf ihrer Wertpapiere entschieden haben. Dafür machen sie den Aktionären gute Angebote. Durch die steigende Zunahme, überschreitet das Niveau der Rückkäufe jenes von 2008. Kurz bevor die globale Finanzkrise eintrat.

Rally um US-Aktien nimmt kein Ende

US-Börsen zum Wochenstart weiterhin turbulent

Während um die Bewertung von US-Aktien debattiert wird, steigen deren Kurse unaufhaltsam weiter. Handelt es sich um die übliche Rally zum Jahresende oder kaufen alle kräftig ein, bevor es zum Crash kommt? Eine Korrektur dürfte in jedem Fall folgen, doch wann?

US-Aktien derzeit eine schlechte Wahl

US-Börsen wachsen am Donnerstag wieder

In den USA läuft so einiges nicht rund. Vor allem die Versprechungen von US-Präsident Donald Trump lassen in der Praxis zu wünschen übrig. Doch James Swanson, Chefinvestmentstratege bei MFS, bereiten zwei andere Faktoren ebenfalls große Sorgen. Es geht ihm um das Ausbleiben von wachstumsfördernden Investitionen und Preiserhöhungen.

Droht bald das Ende der Trump-Rally auf ...

Droht bald das Ende der Trump-Rally auf dem Aktienmarkt?

Im Wahlkampf hat Donald Trump ein Job-Wunder und vieles mehr für die US-Wirtschaft versprochen. Das löste eine Aktien-Rally an der Wall Street aus, welche bis dato noch anhält. Wenn seinen Worten auf Twitter jedoch nicht bald Taten folgen, könnte der Boom um bestimmte Wertpapiere schnell vorbei sein.

US-Wahlen bestimmen die Börsen

US-Börsen wachsen am Donnerstag wieder

Am 8. November 2016 entscheidet sich, wer der nächste US-Präsident wird. Zur Wahl stehen Hillary Clinton und Donald Trump. Schon jetzt reagieren die Börsen sehr nervös auf jedes neue Umfrageergebnis. Nach dem Wahlentscheid rechnet die Mehrheit mit einer Aktien-Rally. Wichtig ist dabei zu wissen, welche Branchen von welchem Kandidaten profitieren würden.

GoPro-Aktien steigt trotz roter Zahlen

GoPro-Aktien steigt trotz roter Zahlen

Der amerikanische Actionkamerahersteller GoPro kann die Achterbahnfahrt seines Aktienkurses noch nicht hinter sich lassen. Zunächst gab es jahrelang einen starken Anstieg zu verzeichnen. GoPro hat sich weltweit zu einer der Top-Marken in seiner Branche etabliert. Im Herbst 2014 erreichte das Wertpapier bei 94 Dollar seinen Zenit und mit 8,80 Dollar seinen absoluten Tiefpunkt im vergangenen […]