Skip to main content

Thyssenkrupp plant Spaltung – Anleger si

Thyssenkrupp plant Spaltung - Anleger sind erfreut

Nicht erst seit gestern kriselt es bei Thyssenkrupp. Der Industriekonzern scheint nun auf den Druck seiner Investoren reagieren zu wollen. Von einer Spaltung in zwei getrennte Unternehmen ist die Rede. Die Vorfreude bei den Anlegern scheint geweckt. Sie ließen den Aktienkurs nach oben klettern. Im Verlauf des Handelstages legte das Wertpapier mehr als 10% zu.

US-Börsen schließen wegen Zinsentscheid

Viele Gute Nachrichten für US-Börsen

Im Verlauf des Tages wird die US-Notenbank Fed ihre Ansichten zum Leitzins preisgeben. Viele rechnen mit einer Anhebung, so wie sie die Währungshüter schon mehrfach angekündigten. Dementsprechend verhalten lief es gestern an der Wall Street ab. Börsianern stockt der Atem, denn mit jedem Zinsanstieg werden klassische Anlageformen attraktiver.

Notenbanker warnen vor Erschütterungen a

US-Börsen: Keine Katerstimmung nach Feiertagen

Seit fast zehn Jahren brummt es an den Börsen und der Bullenmarkt zeigt immer noch keine Schwäche. Doch wer schon lang genug in Wertpapiere investiert, der weiß, dass irgendwann der Bärenmarkt zuschlagen wird. Der Handelskrieg zwischen den USA und China, sowie die steigenden Leitzinsen, drängen als Hinweise in den Vordergrund. Jedoch gibt es noch ganz […]

Die Ruhe vor dem Sturm: Wall Street zeig...

Buffet verkauft mehr Aktien - Sind die Börsen heiß gelaufen?

In der nächsten Woche könnte es richtig krachen. US-Präsident Donald Trump hat weitere Strafzölle gegen China angekündigt. Mit einem Wert von 200 Milliarden Dollar und aus Peking wurde sofort Widerstand deutlich. Ein waschechter Handelskrieg droht, aber die New Yorker Börsen scheinen unbeeindruckt. Da sie in den letzten zwei Tagen dazu nichts hören oder lesen konnten, […]

Trump macht ernst – Neue Strafzölle roll

Corona: Kurzes Aufatmen an den US-Börsen

Es war alles nur Vorgeplänkel vom US-Präsidenten. Das Weiße Haus hatte mit Einfuhrabgaben auf Waren im Wert von 50 Milliarden Dollar begonnen. Peking antwortete mit ebenso hohen Strafzöllen. Peanuts, verglichen zu dem, was Donald Trump am kommenden Montag ausrollen wird. Davon werden viele Branchen und am Ende auch die Konsumenten auf beiden Seiten betroffen sein.

Wer für den nächsten Börsen-Crash in Fra

Viele Gute Nachrichten für US-Börsen

Zehn  Jahre ist es her, da brachen faulen Kredite aus dem US-Immobilienmarkt über uns herein. Daraus entstand der zuletzt bekannte Börsen-Crash. Aktuell befinden sich die Kurse und Indizes auf Rekordniveau. Wenngleich alle eifrig investieren, so bleibt doch der Bärenmarkt im Hinterkopf. Irgendwann muss er sich zeigen. Dafür kommen verschiedene Auslöser in Frage.

Donnerstag endet mit vielen Aktien-Zuwäc

Weltwirtschaft verhält sich robuster als erwartet

Neue Verhandlungen zwischen den USA und China stehen in Aussicht. Börsianer an der Wall Street sind erfreut. Anleger können zudem mit weiteren Zinsanhebungen seitens der Fed rechnen. Insgesamt schlossen die meisten Aktien den gestrigen Handelstag im Plus ab.

US-Börsen zeigen sich optimistisch

US-Börsen: Keine Katerstimmung nach Feiertagen

Der gestrige Dienstag verlief an den US-Börsen positiv. Kursgewinne ließen sich durch die höheren Ölpreise realisieren. Denn damit legten die Energiewerte zu. Auch im Tech-Sektor verzeichneten die Wertpapiere einen angemessenen Zuwachs. Apple wird am heutigen Mittwoch eine wichtige Präsentation durchführen, auf die alle Anleger gespannt warten. Plus die guten Aussichten vom ZEW-Index.

Alibaba-Chef Jack Ma verlässt das Untern

Alibaba-Chef Jack Ma verlässt das Unternehmen

Er hat die chinesische B2B-Plattform gegründet und zu großem Erfolg geführt. 1999 entstanden, wächst die Alibaba Group Holding Limited immer weiter. Doch für den Geschäftsführer Jack Ma ist es an der Zeit weiter zu ziehen. Er hat seinen Rücktritt offiziell bestätigt und möchte sich nun neuen Aufgaben widmen. Der ehemalige Englischlehrer will sich aber keinesfalls […]

Nafta: USA & Kanada kurz vor der Einigun

USA: Kanada & Mexiko nun frei von Metall-Strafzöllen

In Nordamerika geht es dieser Tage um eines der wichtigsten Handelsabkommen überhaupt. Die USA und Kanada konnten sich bei Nafta schon in vielen Belangen einigen. „Es hängt nur noch an drei Fragen“, zitierte die Nachrichtenagentur einen Informanten. Auf deren Antworten kommt es an. Entweder kommt es zur Unterzeichnung oder die USA verliert das Vertrauen zu […]