Skip to main content

Frisches Geld für Uber hat einen Haken

Börsengang von Uber für erste Hälfte 2019 geplant

Durch die Ereignisse der letzten Monate geriet der Fahrdienst Uber stark in die Kritik. Einige Investoren sind abgesprungen und die eigenen Finanzmittel reichen nicht mehr. Also benötigt das Unternehmen frisches Geld. Dafür ist man auch bereit eine bittere Pille zu schlucken.

China senkt steuern und zieht mit USA gl...

Chinesische Konjunktur rauscht weiter ab

Kaum hat die USA ihre Steuern für Unternehmen gesenkt, zieht China nach. Im Reich der Mitte will man weiterhin konkurrenzfähig bleiben, so scheint es. Steuersenkungen setzten die Regierung unter Druck. Wobei es eine Auflage dafür gibt. Unternehmen in China müssen weitere Investitionen tätigen winscp client download , ansonsten bleibt die Steuerersparnis aus. Eine Studie aus […]

Bombenanschlag in Libyen: Ölpreis steigt

Die US-Wirtschaft und der S&P 500

Durch einen Bombenanschlag wurde eine wichtige Pipeline in Libyen zerstört. Der nordafrikanische Staat hängt im wahrsten Sinne an diesen Leitungen. Unbekannte zündeten einen Sprengsatz an einer Fernleitung. Diese führt von den Ölfeldern zur Hafenstadt As-Sidr im Mittelmeerraum. Die Marada-Brigade konnte den Angriff leider nicht verhindern. Sie wird von der nationalen Ölgesellschaft (NOC) extra zum Schutz […]

Was Tesla in 2018 plant: Endlich die sch...

Tesla überholt VW an der Börse

In Sachen E-Mobilität dürfte Tesla seinen Konkurrenten immer noch ein weites Stück voraus sein. Dennoch muss Elon Musk endlich schwarze Zahlen liefern. Nach einem schwachen Verkaufsstart des neuen Model 3, rückt dieses Ziel in die Ferne. Doch für 2018 gibt es wieder neue Pläne, um diesem näher zu kommen.

Bitcoin geht an die Börse und nichts pas

Bitcoin springt rasant über 5.000 US-Dollar

Der Bitcoin wird mehr und mehr „börsentauglich“. Am Sonntag nahm die weltweit größte Terminbörse die Kryptowährung in ihr Angebot auf. Manche hofften auf einen weiteren Sprung nach oben, andere rechneten mit massiven Kursverlusten. In Wahrheit zeigt sich der Bitcoin unberührt davon. Obwohl es bedeutet, dass immer öfter versucht wird ihn zu bändigen.

US-Steuerreform so gut wie verabschiedet

US-Steuerreform so gut wie verabschiedet

In wenigen Tagen könnte US-Präsident Donald Trump seine lang angekündigte Steuerreform unterzeichnen. Was seinen bislang größten Erfolg in seinem Amt bedeuten würde. Zuvor muss nur noch den Kongress passieren. In den letzten Wochen erntete Trump immer mehr Zuspruch aus den politischen Reihen. US-Unternehmen freuen sich derweil auf eine milliardenschwere Steuerentlastung. Doch nicht alle sind erfreut […]

Airbus sticht Boeing erneut aus: 100 Jet...

Unsicherer Brexit setzt Unternehmen unter Druck

Ein weiterer Deal für den europäischen Flugzeughersteller Airbus ist im Sack. Die amerikanische Delta Air Lines hat 100 Mittelstreckenjets in Auftrag gegeben. Womit Rivale Boeing erneut leer ausgeht. Airbus hat damit im US-Markt erneut punkten können. Nun gilt 100 Maschinen der A321 neo in der langen Version zu fertigen.

Toshiba und Western Digital einigen sich

Toshiba und Western Digital einigen sich

Toshiba hat schon länger den Verkauf seiner Speicherchip-Sparte angekündigt. Sein US-Partner Western Digital sträubte sich dagegen. So entstand ein ernstzunehmender Disput zwischen den beiden Unternehmen. Glücklicher Weise konnte man nun die Einigung finden. Dabei fließen knapp 18 Milliarden US-Dollar und Western Digital kann noch Einfluss auf die Branche nehmen.

BMW jenseits der 200.000er-Marke & stark

Trotz Corona: BMW und Daimler halten ihre Prognosen

In der letzten Woche hatte schon Audi seine Absatzzahlen für den November vorgelegt. Nun zieht BMW nach und die Münchner haben das Rennen deutlich gewonnen. Mehr als 2000 verkaufte Fahrzeuge schlagen die 160.000 der Ingolstädter. Daran ist der neuer BMW 5er schuld. Zeitgleich trugen die E-Autos signifikant zum Wachstum bei.

Audi verzeichnet stärksten November alle

Audi TT wird nicht mehr gebaut, aber immer mehr E-Autos

Während sich Regierungen und Experten immer noch über den Sinn von Dieselfahrzeugen streiten, fährt Audi davon. Im November erzielte die VW-Tochter den höchsten Absatz in diesem Monat. Trotz der Krise um den Abgasskandal, reicht es in diesem Jahr vermutlich noch zu einem leichten Plus.