Skip to main content

US-Wirtschaft bleibt hinter Erwartungen ...

US-Wirtschaft bleibt hinter Erwartungen zurück

Der US-Markt wird in diesen Tagen sehr kritisch analysiert, denn die verschiedenen zahlen laufen nicht in eine Richtung. Sie schlagen vielmehr quer und das hat auch die Notenbank Fed dazu bewogen den Leitzins auf seinem Niveau zu belassen. Da eine starke Besserung nicht in Aussicht ist, will man auch zur Jahresmitte wohl noch keine Anhebung […]

Google-Mutter Alphabet bereitet Sorgen

Google-Mutter Alphabet bereitet Sorgen

Hinter Google steht der Mutterkonzern Alphabet. Während es bei der Suchmaschine nach wie vor bestens läuft, bereiten andere Geschäftsbereiche grosse Sorgen. Alphabet experimentiert gern in diversen Bereichen und das kostet. Ein Grund zur Sorge für die Anleger?

Netflix wächst langsamer als erwartet

Netflix wächst langsamer als erwartet

Fernsehen mit festem Programm ist out, das Streamen von Filmen und Serien dagegen in. So sehen es zumindest Netflix und ähnliche Portale. Doch der Anbieter überzeugt trotz 130 neuer Märkte seit Jahresanfang noch nicht mit dem erwarteten Wachstum. Die Enttäuschung darüber zeigten die Börsianer wie immer am deutlichsten.

Bank of America: Starker Gewinneinbruch

Bank of America: Starker Gewinneinbruch

Anleger der Bank of America (BoA) dürften nun etwas enttäuscht sein. Trotz einem Gewinn von über zwei Milliarden US-Dollar, steht das Geldinstitut wesentlich schlechter da als zuvor. Der Gewinneinbruch bei der zweitgrössten US-Bank beläuft sich auf ein sattes Minus von 18 Prozent.

Wächst oder schrumpft Chinas Automarkt?

Wächst oder schrumpft Chinas Automarkt?

Für die deutschen Autobauer besteht die Chance grösseren Absatz in China zu erzielen. Die aktuellen Zahlen stimmen dazu positiv ein, jedoch versteckt sich der Teufel im Detail. Welche Prognose zum Automarkt in Fernost stimmt denn nun? Ein genauerer Blick zeigt ein womöglich negatives Bild.

Samsung mit starkem Quartal – Vorbestell

Samsung mit starkem Quartal – Vorbestellungen bei Tesla

Samsung wird seine detaillierten Geschäftszahlen zum ersten Quartal 2016 erst noch veröffentlichen. Der Technikkonzern gab aber schon an, dass die Ergebnisse sehr gut ausgefallen sind. Alle Erwartungen wurden übertroffen und das dürfte ebenso die Anleger freuen.

Aramco will an die Börse

Aramco will an die Börse

Saudi-Arabien leidet unter dem niedrigen Ölpreis. Zu allem Übel dreht der Iran nun seinen Ölhahn noch kräftig auf. Da braucht es neue Ideen um das Milliardendefizit von 2015 auszugleichen. Die bestehenden Strukturen sollen daher grossen Reformen unterzogen werden. Eine Idee lautet dabei, dass der staatliche Ölkonzern Aramco den Schritt aufs Börsenparkett wagen soll.

Weltwirtschaft: Warum Donald Trump so ge...

Weltwirtschaft: Warum Donald Trump so gefährlich ist

Donald Trump will Präsident der USA werden. Das löste eine Welle der Entrüstung aus. Zwar besitzt er den wirtschaftlichen Background und kann seine Kampagne durchaus mit eigenen Mitteln finanzieren, aber viele trauen ihm dennoch nicht über den Weg. Viele halten ihn für eine ernstzunehmende Bedrohung sollte er zum mächtigsten Mann der Welt aufsteigen.